Cappuccino Kuchen

Für 6 Personen:
– 250g Mousse au chocolat
– 4 Blatt Gelatine
– 250g Sahne Zucchini
– 20g Cappuccinopulver
– 1 Pkg. Vanillezucker
– 200g Butterkekse
– kl. Butterkekse zum garnieren
– Amarettolikör 

Zubereituung:

  1. 100ml Wasser mit 10g Cappuccinopulver kochen und abkühlen lassen
  2. Die Sahne steif schlagen.
  3. Ein drittel der Sahne unter die Mousse rühren.
  4. Die Gelatine einweichen.
  5. 3 Esslöffel Cappuccino mit der ausgedrückten Gelatine erwärmen.
  6. Den Rest Cappuccinopulver und den Vanillezucker mit dem Rest Sahne verrühren.
  7. Die hälfte der aufgelösten Gelatine mit der hellen Creme und den Rest mit der dunkle Creme verrühren.
  8. 4 EL Likör mit dem Rest Cappuccino verrühren.
  9. Nun eine kleine Form mit Frischhaltefolie auslegen und ca. ein drittel der hellen Creme dort verteilen.
  10. Eine Lage Butterkekse darauf verteilen und mit dem Likör-Cappuccino beträufeln.
  11. Mit einer Schicht dunkler Creme (ca. ein drittel) weiter machen und wieder Butterkekse bedecken und dem Likör-Cappuccino beträufeln.
  12. So weiter machen bis die Creme leer ist und zum Schluss nur eine Lage Butterkekse auflegen die bilden den Boden.
  13. Nachdem der Kuchen mindestens 4 Stunden durch gekühlt ist kann man ihn stürzen und mit den kleinen Butterkeksen garnieren.

Hausgemachte Ravioli mit einer Fleischfüllung & Spinat

Für 2 Personen:
Nudelteig
– 800g Mehl
– 8 Eier
 – 80 ml Olivenöl
 – Prise Salz
 
Fleischfüllung
 – 300g Mett
 – 200 ml Fleischbrühe
 – 1 Zwiebel
 – 2 Zehen Knoblauch
 – Salz und Pfeffer
 
 Spinatfüllung
– 300g Blattspinat
– 250g Ricotta
– 60g frischer Parmesan
– 1 Ei

 

Zubereituung:

  1. Das Mehl mit den Eiern dem Olivenöl und einer Prise Salz verrühren und anschließend gut durchkneten und den Teig mindestens 1 Stunden ruhen lassen.
  2. Für die Fleischfüllung die Zwiebel und den Knoblauch pellen und klein schneiden. Das Mett krümelig braten und die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und das ganze weiter braten bis die Zwiebeln goldbraun sind.
  3. Das ganze mit der Fleischbrühe abschrecken und 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Im Anschluss gut abkühlen lassen.
  4. Für die Spinatfüllung den Spinat putzen und blanchieren.
  5. Gut ausdrücken, kleinschneiden und mit dem Ei, dem Ricotta und den 60g Parmesan gut verrühren und sofort weiter verarbeiten.
  6. Den Teig in zwei Teile teilen und eine hälfte ausrollen, ausstechen und mit der abgekühlten Fleischfüllung füllen.
  7. Die andere hälfte auch ausrollen, ausstechen und mit der Spinatfüllung füllen.
  8. Bei Varianten im Anschluss 6-8 Minuten in einem großen Topf mit heißem Wasser fertig kochen und in Butter schwenken und mit Parmesan bestreuen.

Schweinefilet in Ei-Hülle mit Zucchini in Tomatensauce

Für 2 Personen:
– 600 gr. Schweinefilet
– 3 Eier
– 2 Zucchini
– 500 ml passierte Tomaten
– 1 Becher Creme Fraiche
– Salz und Pfeffer
– Gemüsebrühe (Instant)
– Knoblauch
– 1 Zwiebel
– Mehl

Zubereituung:

  1. Ofen auf 150 Grad vorheizen. Fleisch in 1cm dicke Stücke schneiden und Salzen und Pfeffern. Eier mit dem Mehl verrühren
  2. Zucchini putzen und in feine Scheiben hobeln, Knoblauch und Zwiebeln ebenfalls.
  3. Das Fleisch kurz in die Eier-Mehl-Masse eintauchen lassen und von allen Seiten anbraten, anschließend alles für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben.
  4. Währenddessen die Zwiebeln, Knoblauch und die Zucchini mit Öl in einer großen Pfanne anbraten und mit den passierten Tomaten ablöschen. Das ganze schön einköcheln lassen.
  5. Zum Schluss noch die Gemüsebrühe und das Creme Fraiche dazu. Fertig
  6. Jetzt noch ein

Tandoori Lasagne

Für 2 Personen:
– 800g Hähnchen
– 300g grieischerJoghurt
– 150g Käse
– 2 Becher Sahne
– 1/2 Packung Lasagne Platten
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Zwiebel
– Erdnussöl
– Tandorigewürzmischung
 
Zubereitung:
  1. 150g griechischen Joghurt mit Tandorigewürz mischen
  2. das Hähnchen in kleine Stücke schneiden und mit dem Joghurt vermengen und über Nacht im Kühlschrank marinieren
  3. Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden
  4. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch kurz anschwitzen und das Hähnchen darin anbraten
  5. Den Rest Joghurt und die Sahne dazu geben und kurz  aufkochen
  6. Nun das ganze in eine Auflaufform abwechselnd mit den Nudelplatten schichten.
  7. Zum Schluss den Käse drauf geben und im vorgeheiztem Backofen bei 200°C ca. 20 min backen.

Schweinchen Babe

Für 2 Personen:
– 500 gr. Schweinefilet
– 200 gr. Gouda am Stück
– 5 – 10 Scheiben Bacon
– 1 Becher Sahne
– 1 Becher Creme Fraiche Kräuter
– Salz, Pfeffer und Paprika Pulver
– 1 Knoblauchzehe
– 400 gr. Kartoffeln

Zubereitung:

  1. Schweinefilet waschen und der Länge nach einritzen, so ca. halb durch. Fleisch salzen und pfeffern. Gouda in dicke Streifen schneiden und in das Filet legen, mit  dem Bacon umwickeln.
  2. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen und ordentlich würzen.
  3. Crème fraîche, Sahne und zerdrückten Knoblauch vermengen und über die Kartoffeln gießen.
  4. Das Filet auf die Kartoffeln legen und alles bei 200°C Ober-Unterhitze für ca. 35 -40 Minuten in die vorgeheizte Röhre schieben.

Afrikanischer Erdnusstopf

Zutaten für 2 Personen:
– 600 gr. Schweineschnitzel
– 2 Zwiebeln
– Erdnussöl
– 175 gr. Erdnussbutter
– 1 kleine Dose Tomaten
– 300 ml Fleischbrühe
– 1 Packung Langkorn Reis
– 1 Bund Petersilie
– Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Das Schweinefleisch in schmale Streifenschneiden.
  2. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch portionsweise darin anbraten und beiseite stellen.
  3. Die Zwiebeln im verbliebenen Öl hellbraun anbraten. Die Erdnusscreme untermischen und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer kräftig abschmecken.
  4. Die Tomaten mit dem Saft dazugeben. Die Fleischbrühe angiessen und aufkochen. Das Fleisch wieder in den Topf geben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 40 Minuten köcheln lassen.
  5. Inzwischen die Petersillie waschen, einige Zweige zum Garnieren beiseite legen, von den restlichen die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  6. Den Reis zubereiten.
  7. Das Ragout abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Die Petersillie und den Reis untermischen.

Tortellini mit würziger Tomatensoße

Für 2 Personen:
– 500gr. Tortellini
– 1 Pkg. Speck
– 2 Schaloten
– 50g getrocknete Tomaten
– 1 Dose gestückelte Tomaten
– 1 Bund frischer Basilikum
– 100 ml Weißwein
– 1 Eßl. Tomatenmark
– 1 Eßl. Oregano
– 2 Zehen Knoblauch
– Paprikapulver /scharf und edelsüß
– Salz, Pfeffer
– Zucker

Zubereitung

  1. Den Speck in einer heißen Pfanne etwas auslassen und die klein geschnittenen Schalotten und dem klein geschnitten Knoblauch mit etwas Olivenöl darin andünsten
  2. Das ganze mit dem Weißwein ablöschen und bei geringer Hitze ein köcheln lassen
  3. Basilikum klein schneiden und mit den Tomaten dazu geben
  4. Alles zusammen bei geringer Hitze einkochen lassen und im Anschluss Tomatenmark hinzufügen.
  5. Nun das ganze mit Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika schön würzig abschmecken
  6. Die Totelinis in der zwischen Zeit kochen und zusammen mit der Soße servieren

Garnelencurry mit Zitronengras

Zutaten für 2 Personen:
– 2 Stängel Zitronengras
– 1 rote Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 200 gr. Cocktailtomaten
– 1 Bund Koriander
– 250 gr. Garnelen
– Sesamöl
– 400 ml Kokosmilch
– Salz, Pfeffer
– 1 rote Chillischote
– 1 Packung Basmatireis

Zubereitung:

  1. Vom Zitronengras die äußeren Blätter und den oberen trockenen Teil entfernen. Den unteren weißen Teil in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chillischote längs halbieren, entkernen, wschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  2. Die Cocktailtomaten  waschen und vierteln. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  3. Das Öl im heißen Wok erhitzen und Zitronengras, Zwiebel, Knoblauch und Chillischoten darin einige Minuten andünsten. Die Garnelen dazugeben und bei starker Hitze 1 bis 2 Minuten unter Rühren braten, würzen und herausnehmen. Die Kokosmilch und Tomaten in den Wok geben und 2 bis 3 Minuten sämig kochen einkochen lassen.
  4. Garnelen und Korianderblätter hinzufügen und in der Sauce erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Das Curry mit dem Basmatireis servieren.

Gefüllte Hähnchenbrust im Blätterteig

Für 2 Personen:
– 500gr. Hähnchenbrust
– 1 Pkg. Blätterteig
– Ziegenfrischkäse
– 1 Pkg. Schinken
– Schwarze Oliven
– Salz, Pfeffer
– Thymian
– Salat

Zubereitung

  1. In die Hähnchenbrüste Taschen schneiden, salzen und pfeffern
  2. Den Ziegenfrischkäse mit Salz, Pfeffer, den klein geschnittenen Oliven und Thymian vermischen und die Masse in die Taschen füllen
  3. Die gefüllten Hähnchenbrüste mit dem Schinken umwickeln und anschließend in den  Blätterteig einrollen und bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen backen