Archiv der Kategorie: Fleisch

Chicken Curry

Für 4 Personen:
– 600 g Hähnchenbrustfilet
– 2 Frühlingszwiebeln
– 2 Paprikaschoten, rot
– 1 Bund Frühlingszwiebeln
-2 Karotten
– 2 Dosen Kokosmilch
– 5 EL Tomatenmark
– 2 EL braunen Zucker
– 2 EL Currypulver
– 2 EL Sesam
– 1 EL Currypaste, rot
– 1 Zehe Knoblauch
– 2 EL Olivenöl
– Salz und Pfeffer
– Paprikapulver

 

Zubereituung:

  1. Paprikaschoten, Frühlingszwiebeln und Karotten waschen, bei Bedarf schälen, und in kleine Würfel bzw. Ringe schneiden.
  2. In der Zwischenzeit das Fleisch in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit den Frühlingszwiebeln und dem Knoblauch in etwas Olivenöl andünsten.
  3. Beiseite Stellen und darin die Paprika und Karotten dünsten. Mit Kokosmilch ablöschen und das Fleisch usw. wieder dazu geben, die Currypaste einrühren, das Currypulver dazugeben. Kurz zusammen köcheln.Nun das Tomatenmark, Palmzucker und Sesam dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver nach belieben abschmecken.

Whiskey Steak

Für 2 Personen:
– 2 Hüft Steaks
– 150 ml Whiskey
– 200 ml Sahne
– 2 Zwiebeln
– 1 TL Paprikapulver
– 1 EL Honig
– Chillipulver
– Salz und Pfeffer
– 2 Zehen Knoblauch
– 160 gr. Butter

 

Zubereitung:

  1. Die Steaks in einen tiefen Teller legen, mit dem Whisky übergießen und mindestens 3 Std. ziehen lassen.
  2. Nach dem Marinieren die Steaks mit Salz und grobem Pfeffer würzen.
  3. Die Steaks mit der Hälfte der Butter in einer Pfanne braten. Garzeit nach Geschmack.
  4. Zwiebeln und Knoblauch in dem Rest der Butter in einer separaten Pfanne glasieren. Den Honig dazugeben, kurz karamellisieren lassen. Herd auf kleine Flamme stellen.
  5. Den Whisky von der Marinade in die Pfanne zu den Zwiebeln geben, kurz reduzieren lassen, die Sahne dazugeben und kurz erhitzen. Die restlichen Gewürze untermischen und abschmecken.
  6. Die Steaks auf einem Teller mit der Sauce anrichten.
  7. Dazu passt Baguette.

Mediterraner Hackbraten mit Rosmarin Kartoffeln

Für 4 Personen:

– Parniermehl
– 500 g Hackfleisch
– 1 Zwiebel, gehackt
– 1 Ei
-4 EL Parmesan, geriebener
– Salz und Pfeffer, Paprika
Für die Füllung:
– 1 rote Paprikaschote
– 1 Pck. Schafskäse
– 150 g Prosciutto
– 800 g Kartoffeln
– Olivenöl
– Rosmarin
-Salz und Pfeffer

Zubereituung:

  1. Hackfleisch mit der gehackten Zwiebel, Ei, Paniermehl und Parmesan vermengen
  2. Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen.
  3. Für die Füllung die Paprika würfeln und den Schafskäse in Stangen schneiden.
  4. Den Fleischteig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie gut 1,5-2 cm dick ausrollen und mit dem Paprika in der Mitte bestreuen und die Stangen Schafskäse rein legen. Dabei an den Rändern je etwa 2 cm freilassen.
  5. Nun mit Hilfe der Folie von der kurzen Seite aus vorsichtig aufrollen. Dazu den Rand einklappen und dann die Folie vorsichtig nach oben ziehen, so dass sie die Rolle praktisch von alleine aufrollt. Das obere und untere Ende etwas eindrücken.
  6. Die Kartoffeln waschen und in feine (max. 1 cm) Spalten schneiden.
  7. Ein Blech mit den Olivenöl einfetten und in die Mitte die Hackfleischrolle legen. Außenrum die Kartoffelspalten verteilen und diese mit Salz ,Pfeffer und dem Rosmarin bestreuen und noch mal etwas durcheinander mengen.
  8. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  9. Die Prosciuttoscheiben so um die Hackfleischrolle legen, dass sie sie auf der Oberfläche komplett abdecken. Die Ränder vorsichtig unter dem Braten schieben.
  10. Das Blech mit Braten und Kartoffeln nun für etwa 35-45 min in den Ofen schieben.
  11. Die Kartoffeln dabei gelegentlich wenden und sehen, dass der Braten nicht zu dunkel wird auf der Oberfläche

 

 

Schweinefilet mit Zwiebel – Senf – Kruste

Für 4 Personen:
– 400g Zwiebeln
– 1 EL Butter
– 1 Schuss Weißweinessig
– 1 Becher Créme Fraîche
– 5 TL Senf
– Salz und Pfeffer
– 2 Prisen Zucker
– 600g Schweinefilet
– etwas Paprikapulver
– 16 Scheiben Schinken

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden
  2. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln hinzufügen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten anschwitzen.
  3. Den Weißweinessig dazugeben und weiterrühren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das Creme Fraîch unter die Zwiebeln rühren und ca. 5 Minunten köcheln lassen.
  4. Den Senf untermischen und die Masse mit einem halben Teelöffel Salz, 2 Prisen Zucker und Pfeffer würzen. Die Masse dann etwas abkühlen lassen
  5. Backofen auf 225°C vorheitzen
  6. Das Filet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Hand ein wenig platt drücken und mit Salz und Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  7. Jeweils eine Scheibe Schinken und die Filetscheibe wickeln
  8. Die Päckchen in eine Auflaufform geben und mit der Zwiebelmasse übergießen.
  9. Ca. 40 Minuten backen.

Schweinefilet in Ei-Hülle mit Zucchini in Tomatensauce

Für 2 Personen:
– 600 gr. Schweinefilet
– 3 Eier
– 2 Zucchini
– 500 ml passierte Tomaten
– 1 Becher Creme Fraiche
– Salz und Pfeffer
– Gemüsebrühe (Instant)
– Knoblauch
– 1 Zwiebel
– Mehl

Zubereituung:

  1. Ofen auf 150 Grad vorheizen. Fleisch in 1cm dicke Stücke schneiden und Salzen und Pfeffern. Eier mit dem Mehl verrühren
  2. Zucchini putzen und in feine Scheiben hobeln, Knoblauch und Zwiebeln ebenfalls.
  3. Das Fleisch kurz in die Eier-Mehl-Masse eintauchen lassen und von allen Seiten anbraten, anschließend alles für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben.
  4. Währenddessen die Zwiebeln, Knoblauch und die Zucchini mit Öl in einer großen Pfanne anbraten und mit den passierten Tomaten ablöschen. Das ganze schön einköcheln lassen.
  5. Zum Schluss noch die Gemüsebrühe und das Creme Fraiche dazu. Fertig
  6. Jetzt noch ein

Schweinchen Babe

Für 2 Personen:
– 500 gr. Schweinefilet
– 200 gr. Gouda am Stück
– 5 – 10 Scheiben Bacon
– 1 Becher Sahne
– 1 Becher Creme Fraiche Kräuter
– Salz, Pfeffer und Paprika Pulver
– 1 Knoblauchzehe
– 400 gr. Kartoffeln

Zubereitung:

  1. Schweinefilet waschen und der Länge nach einritzen, so ca. halb durch. Fleisch salzen und pfeffern. Gouda in dicke Streifen schneiden und in das Filet legen, mit  dem Bacon umwickeln.
  2. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen und ordentlich würzen.
  3. Crème fraîche, Sahne und zerdrückten Knoblauch vermengen und über die Kartoffeln gießen.
  4. Das Filet auf die Kartoffeln legen und alles bei 200°C Ober-Unterhitze für ca. 35 -40 Minuten in die vorgeheizte Röhre schieben.

Afrikanischer Erdnusstopf

Zutaten für 2 Personen:
– 600 gr. Schweineschnitzel
– 2 Zwiebeln
– Erdnussöl
– 175 gr. Erdnussbutter
– 1 kleine Dose Tomaten
– 300 ml Fleischbrühe
– 1 Packung Langkorn Reis
– 1 Bund Petersilie
– Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Das Schweinefleisch in schmale Streifenschneiden.
  2. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch portionsweise darin anbraten und beiseite stellen.
  3. Die Zwiebeln im verbliebenen Öl hellbraun anbraten. Die Erdnusscreme untermischen und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer kräftig abschmecken.
  4. Die Tomaten mit dem Saft dazugeben. Die Fleischbrühe angiessen und aufkochen. Das Fleisch wieder in den Topf geben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 40 Minuten köcheln lassen.
  5. Inzwischen die Petersillie waschen, einige Zweige zum Garnieren beiseite legen, von den restlichen die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  6. Den Reis zubereiten.
  7. Das Ragout abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Die Petersillie und den Reis untermischen.

Gefüllte Hähnchenbrust im Blätterteig

Für 2 Personen:
– 500gr. Hähnchenbrust
– 1 Pkg. Blätterteig
– Ziegenfrischkäse
– 1 Pkg. Schinken
– Schwarze Oliven
– Salz, Pfeffer
– Thymian
– Salat

Zubereitung

  1. In die Hähnchenbrüste Taschen schneiden, salzen und pfeffern
  2. Den Ziegenfrischkäse mit Salz, Pfeffer, den klein geschnittenen Oliven und Thymian vermischen und die Masse in die Taschen füllen
  3. Die gefüllten Hähnchenbrüste mit dem Schinken umwickeln und anschließend in den  Blätterteig einrollen und bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen backen

Gnocchi – Auflauf mit Hackfleischsauce

Für 2 Personen:
– 2 Zwiebeln
– 300 gr. gemischtes Hackfleisch
– 300 gr. Gnocchi
– 4 Tomaten
– 100 gr. Käse gerieben
– 1 Zehe Knoblauch
– 1 EL Tomatenmark
– 100 ml Milch
– 100 gr. Saure Sahne
– Salz, Peffer, Oregano, Kräuter der Pvence evtl ein wenig Chilli Pulver

Zubereitung

  1. Zwiebeln schneiden und glasig dünsten. Hackfleisch und etwas Salz und Pfeffer zugeben.
  2. Sobald das Hackfleisch durchgebraten ist, die klein geschnittenen Tomaten, Tomatenmark, die geriebene Knoblauchzehe, Saure Sahne und die Milch hinzufügen.
  3. Anschließend mit Oregano, Kräutern der Provence, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Bei kleiner Hitze ein paar Minuten durchziehen lassen.
  4. Gnocchi in der Auflaufform verteilen und die Bolognese-Sauce darüber geben. Käse darüber streuen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Min. backen.